Was sich in 60 Tagen mit lifeplus verändert hat

ein Selbstversuch

#Vitalstoffe #lifeplus

als ich körperlich und psychisch so richtig am Ende war, entschloss ich mich zu einem Selbstversuch mit lifeplus Daily über 30 Tage.

wie es dazu kam, kannst Du hier nachlesen

 

(ich muss sie an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, dass ich hier nur von meinen persönlichen Erfahrungen schreibe. Die Wirksamkeit von Nahrungsergänzungen sind ernährungswissenschaftlich nicht erwiesen und ersetzen nicht den Besuch eines Arztes.

Wie bei so ziemlich allem,  gibt es noch sehr viel mehr andere Hersteller von Nahrungsergänzungen. Zu denen ich nichts sagen kann, weil ich sie weder kenne noch selbst getestet habe)

 

Tag 1

los gehts.

Ich starte zum Frühstück mit Orangensaft

(Fruchtsaft - noch nie mein Ding gewesen, aber mir fiel nichts besseres ein)

und zwei MeßlöffelnGrundversorgung in meinen Mixbecher

 

Konsistenz und Geschmack etwas gewöhnungsbedürftig - aber mit Orangensaft soweit OK - am Besten in einem Zug runter damit.

 


1. Woche

Ich bekam Verstopfung

na toll - das ging ja gut los. Da wollte ich es schon aufgeben. Dann habe ich mir allerdings überlegt, dass mein Körper wahrscheinlich die vielen Ballaststoffe nicht gewohnt ist und einfach den Drink mit mehr Wasser verdünnt, damit die Ballststoffe besser quellen können. Und der Orangensaft ist auch nicht mehr so konzentriert.

Problem gelöst - sogar im Gegenteil.

Verdauung wesentlich verbessert.

 

2. Woche

nix - außer dass ich keinen Orangensaft mehr sehen kann - da muss mehr Abwechslung rein. Ich nehme Apfelsaft - Fazit: geht für mich gar nicht, also wieder Orangensaft

 

3. Woche

festgestellt, dass meine Haut wesentlich

besser ist

 

4. Woche

keinerlei Verlangen mehr nach Schokolade!

Das fiel mir so zwischendurch auf. Ich konnte das Zeug nicht nur liegen sehen, sondern ich hatte keinen Appetit mehr darauf. Was beachtlich ist, denn im Laufe eines Tages habe ich sonst schon recht viel davon konsumiert.

Das war der Zeitpunkt, an dem ich mich entschloss noch 30 Tage dran zu hängen und zusätzlich noch OPC und Omega-3-Fettsäuren dazu zu nehmen.

 

5. Woche

nix

 

6. Woche

ich war nicht mehr so erschöpft

 

7. Woche

Ich kam morgens wieder besser aus dem Bett und konnte nachts wieder durchschlafen und meine Gelassenheit war zurück!

Auch so eine Kleinigkeit die man nicht bewusst wahr nimmt, sondern die mir irgendwann einfach auffiel.

 

8. Woche

Es ging mir mental besser, und ich hatte abgenommen!

Zwar nicht viel  - aber immerhin.

Und - keine Rückenschmerzen mehr.

Ums mit den Worten von Mr. Spock von Raumschiff Enterpreis zu sagen: faszinierend !!

 

Fazit: Es ging mir erstaunlicher Weise sehr viel besser und ich traf die Entscheidung, dass ich dabei bleiben würde - eine Entscheidung die mein leben um so einiges verändern würde, aus heutiger Sicht.

 

Erst einmal reifte der Plan, doch  die überschüssigen Pfunde mit loszuwerden........

dazu musste aber erst mal weiterführende Literatur her und es musste sich auf Dauer eine

Saft-Alternative finden.

Zum Saft-Problem bekam ich  auf Nachfrage einen tollen Tipp:

Rezepte für shakes

Das hörte sich ja sehr gut an, aber irgendwie bekam ich das nicht in meiner täglichen Ernährung unter.....

Das Thema Vitalstoffe hat mich seither nicht mehr losgelassen. Ich wollte einfach mehr wissen. Inzwischen habe ich unzählige Bücher darüber gelesen und Vorträge besucht und Vitalstoffe und lifeplus sind ein Teil meines Lebens geworden, den ich nicht mehr missen möchte.

 

Sei möchten die Produkte auch ausprobieren?

Um bei lifplus bestellen zu können, brauchen Sie die Empfehlung eines anderen lifeplus-Nutzers. (Das wäre in dem Fall ich)

 

Sie wissen nicht, mit was Sie beginnen sollen?

Starten Sie mit der Grundversorgung - Daily plus, Proanthenol und Omegold

Gerne dürfen Sie mir aber auch einfach erzählen, wo "Ihr Schuh drückt" -  vielleicht kann ich Ihnen beratend weiter helfen.

 

Gerne stelle ich Ihnen meine PIN-Nummer zur Verfügung, damit Sie bei lifeplus bestellen können und wenn Sie möchten, teile ich meine Erfahrungen und mein Wissen mit Ihnen - von Mensch zu Mensch. Kostenlos - unverbindlich - keine Verpflichtungen - keine Newsletter oder dergleichen.


Das könnte Sie auch interessieren:

warum ich mich für lifeplus entschieden habe?!

An Rheumatismus und an

wahre Liebe glaubt man erst, wenn man davon befallen wird.

Marie von Ebner-Eschenbach



die 21-Tage Stoffwechselkur

endlich nachhaltig abnehmen, hartnäckige Moppelzonen loswerden ohne zu Hungern


erste Schritte aus dem Hamsterrad



wie man vom Huhn übern Topf ins Boot kommt

wie ich komplett mein Leben umkrempelte



Beschreibung des Autors:

GEHT ES IHNEN GUT? ODER WÜRDEN SIE SICH GERNE BESSER FÜHLEN?

Wollen Sie etwas tun, was bequem in den Alltag passt? Haben Sie genug von harten Diäten und quälendem Training?

Soll Ihr Körper dennoch stark und fit sein? Hätten Sie gerne einen Ausgleich für kleine Sünden, wie zu fettes Essen, Alkohol und Tabak?

Sollen die lästigen Erkältungen endlich wegbleiben? Sind Sie genervt von Herpesbläschen oder Hautproblemen?

Möchten Sie Ihr Herz gesund erhalten? Würden Sie gerne das Risiko für Augenleiden senken? Nehmen Sie Medikamente und wollen Sie sie reduzieren? Dann sollten Sie unbedingt dieses Buch lesen . Sie zweifeln, weil Sie gehört haben, zu viele Vitamine seine schädlich? Vergessen Sie das einfach. Lesen Sie ... welche Vitamine und weiteren Substanzen wir brauchen, um gesund zu sein, wie sich der Bedarf bei Stress oder im Krankheitsfall ändert, was zu tun ist bei Infekten und anderen Erkrankungen.

SCHIEBEN SIE IHRE VORSORGE NICHT AUF, SONDERN BEGINNEN SIE JETZT!

*Affiliatelinks

Buchempfehlungen: (Affiliatelinks)