Draussen kochen - Dutch oven - die Alternative zum Grillen

laue Sommernächte, Lagerfeuerromantik, mit guten Freunden draussen sein, gemeinsam kochen.

Outdoor Winterpartys....

Die Grill-Alternative  für Outdoorfans!

 

Was ist ein Dutch Oven?

Ein Dutch-Oven ist ein schwerer, gußeiserner Topf mit drei Beinen und einem speziellen Deckel, der einen erhöhten Rand beisitzt, um darauf Glut zu schichten und so Oberhitze zum Backen zu erzeugen. Ein Dutch-Oven besitzt immer einen flachen Boden und eine leicht nach außen geneigte Wand, damit man darin besonders gut backen und die Backwaren auch entnehmen kann.

Es gibt die Dutch-Oven in verschiedenen Größen zwischen 6 und 14 Zoll Durchmesser. Das massive Gußeisen heizt sich langsam und schonend für die Speisen auf. Einmal erhitzt, benötigt ein Dutch-Oven erstaunlich wenig Glut für den Garvorgang. Der Deckel hält durch sein Gewicht und die exakte Paßform den Topf dicht verschlossen. Die Speisen garen dadurch im eigenen Dampf, ähnlich wie in einem Dampfdrucktopf. Fleisch wird so unvergleichlich zart und saftig. Der Dutch-Oven ist mit drei Beinen ausgestattet, damit man die Glut darunterschieben kann. Warum nur drei Beine? Ganz einfach: Drei Beine wackeln nie.

Quelle: Venatus

Im online-shop von Venatus finden Sie neben dem Dutch-Oven auch andere tolle Produkte, Kochkurse und viele Artikel zum Thema "draussen leben"

Foto: Venatus

Foto: Venatus



Das könnte Sie auch interessieren:



Feuerschale als Alternative zum Lagerfeuer:

Offenes Feuer ist in Deutschland nur unter bestimmten Umständen erlaubt.

Eine gute Alternative bieten Feuerschalen - optimal geeignet für den Dutch oven: